Leitgedanken

Unterschiedliche Schuleingangsphasen

So zahlreich unsere Schülerinnen und Schüler sind, so unterschiedlich ist jedes Kind. Dies können wir, und Sie sicherlich auch in Ihren Familien, immer wieder wahrnehmen. Um dieser Vielfalt besser gerecht zu werden, gibt es an der Dornbachschule zwei unterschiedliche Schuleingangsphasen.

Auf freiwilliger Basis können fünfjährige Kinder in die Eingangsstufe E1 eingeschult werden. Diese mündet im 2. Schulbesuchsjahr in die E2 (parallel zu den 1. Klassen) und geht dann in die 2. Jahrgangsstufe über.

Oder die Kinder verbringen ihr 6. Lebensjahr in einer Kita und werden entsprechend der Schulpflicht mit 6 Jahren verpflichtend in die 1. Klasse eingeschult.

Die Schule als Lernort

Die Kinder, die jedes Jahr in die E1 oder 1. Klasse eingeschult werden, möchten lernen. Selbstverständlich ist Lernen viel mehr als Unterricht. Lernen findet aber auch zentral im Unterricht statt.

Mit einer klaren und verlässlichen Organisation des Unterrichts und einem starken Lehrer- und Mitarbeiterteam eröffnen wir den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit des erfolgreichen Lernens.

–weiterlesen–

Die Schule als Lebensraum

Formal sind wir als Schule eine Institution. Für die Schülerinnen und Schüler ist Lernen und Leben jedoch untrennbar miteinander verbunden. Daher muss die Schule für die Kinder als Lernort und Lebensraum erfahrbar sein. An der Dornbachschule legen wir hierauf sehr hohen Wert.

Der allergrößte Teil der Kinder verbringt auch den Nachmittag in der Schule. Entweder im Betreuungszentrum, im Ganztagsangebot oder weil es AG’s besucht oder am Musikunterricht teilnimmt. Schule und Lernen endet nicht mittags mit dem reinen Pflichtunterricht.
Musik, Sport, Kreativität, soziales Lernen und Freizeit sowie Schulseelsorge und AndersOrt geben den Kindern die Möglichkeit, sich mit ihrer ganzen Person einzubringen und zu erfahren.

Dies Alles findet in unserem modernen Schul- und Betreuungsgebäude sowie einem wunderschönen und vielfältigen Außengelände einen hervorragenden Rahmen. Näheres erläutern wir hierzu unter „Ganztag & Betreuungszentrum“ und Profilschwerpunkten.

Starkes Team

In einer Schule arbeiten Menschen für Menschen. Neben einem passenden Gebäude und Gelände sowie einer guten Organisation ist das Mitarbeiterteam entscheidend für eine gelingende Schule.

Zu diesem Team gehören an unserer Schule Lehrkräfte und Schulleitung, MitarbeiterInnen im Ganztagsangebot und Betreuungszentrum, Vertretungslehrkräfte, Hausmeister sowie Sekretärin und MitarbeiterInnen in der Küche und Reinigung. Zusammen rund 45 Personen!

Unser professionelles und sehr engagiertes Lehrerteam pflegt eine vertrauensvolle und intensive Zusammenarbeit, sowohl im Gesamt- wie auch in den Jahrgangsteams. Mit einem hohen Maße an Kontinuität und Zuverlässigkeit nimmt das Team seinen schulischen Bildungs- und Erziehungsauftrag wahr und begegnet den Kindern mit viel „Herz“.

Das Lehrerteam zeichnet sich darüber hinaus durch vielfältige fachliche Kenntnisse aus. Somit haben wir für alle Unterrichtsfächer wirkliche „Fachfrauen und –männer“, was uns ermöglicht, dass auch die sogenannten Nebenfächer eine hohe Bedeutung haben.

Das gute Arbeitsklima und die engagierte, wertschätzende Zusammenarbeit sowie eine klare Organisation und Leitung machen die Dornbachschule zu einem beliebten „Arbeitgeber“.