Einschulung in die Eingangsstufe (E1)

Die zweijährige Eingangsstufe in Hessen stellt eine Schuleingangsphase dar, welche alternativ zur Einschulung in die erste Klasse angeboten wird. Der reguläre Unterrichtsstoff der Klasse 1 wird auf zwei Jahre verteilt. Anschließend erfolgt die Versetzung in die Jahrgangsstufe 2.

Die Kinder erleben einen sanften, gleitenden Übergang vom Kindergarten in die Schule, der konzeptionell durchdacht ist. So können die Kinder langsam in das Schulleben hineinwachsen und individuell gefördert werden.

Beginnt die Eingangsstufe (E1) zunächst überwiegend spielerisch mit dem Erlernen adäquater sozialer Verhaltensweisen und ersten Arbeitstechniken, so verlagert sich der Schwerpunkt mehr und mehr zu den Kulturtechniken Lesen, Schreiben und Rechnen. Am Ende der Eingangsstufe (E2) sind die Kinder wissensmäßig gleichauf mit dem Stoff des Jahrgangs 1, erhielten aber mehr Möglichkeiten, sich  bestens auf den weiteren schulischen Betrieb vorzubereiten.

Die Einschulung in die Eingangsstufe ist weder eine vorzeitige Einschulung, noch ist die Eingangsstufe eine Vorklasse für Kinder, die schulpflichtig sind und zurückgestellt werden.

Welche Kinder dürfen die Eingangsstufe der Dornbachschule besuchen?

Die zweijährige Eingangsstufe in Hessen wird alternativ zur obligatorischen Einschulung mit 6 Jahren angeboten.

Zugelassen sind Kinder, die jeweils zum 1. Juli das 6. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, jedoch 5 Jahre alt sind.

Unsere Eingangsstufe kann sowohl von Kindern aus dem Einzugsgebiet der Dornbachschule, als auch, bei ausreichender Kapazität, über die Schulbezirksgrenze hinaus von Kindern aus dem „Oberurseler Norden“ besucht werden.

Besonderheiten unserer Eingangsstufe:

  • Die Raumausstattung, Materialausstattung und der „kleine Schulhof“ sind auf die Umsetzung der Ziele der Eingangsstufe hin ausgerichtet.
  • Das Lehrerteam wird durch eine Sozialpädagogin unterstützt, um den speziellen Anforderungen der Altersgruppe gerecht zu werden.
  • Die Kinder können gleitend zwischen 7:55 Uhr und 8:45 Uhr den Tag in der Schule beginnen.
  • Die Kinder erleben einen rhythmisierten Tagesablauf, der ihnen Halt gibt und sich entsprechend dem Entwicklungsstand verändert.
  • Die Kinder lernen „mit allen Sinnen“ durch gezielte Ansprache taktiler, visueller, akustischer und das Gleichgewicht betreffender Sinne.
  • Die Kinder erlernen vielfältige Arbeitstechniken, um schrittweise zum eigenverantwortlichen Lernen befähigt zu werden.

Jährlich wiederkehrende Termine für die Anmeldung
zur Einschulung in die E1

Für alle interessierten Eltern findet immer im Januar des Jahres der geplanten Einschulung (z. B. Januar 2018 für die Einschulung E1 Sommer 2018) ein Informationsabend zum Thema Eingangsstufe in der Aula der Dornbachschule statt.

Um die Kinder für die Eingangsstufe anzumelden, nehmen Sie bitte ab dem ab Anfang Februar des Einschulungsjahres telefonisch mit unserem Sekretariat unter 06172-59761-0 Kontakt auf. Dort erhalten Sie einen Termin für die Schulanmeldegespräche, die in jedem Jahr Ende Februar stattfinden. Spätere Anmeldungen können wegen der Klassen- und Personalplanung leider nicht berücksichtigt werden!

Die jeweils aktuellen Termine finden Sie unter „Termine“.